top of page
signaturen_banner_talks (1)_edited_edited.jpg

Ein Meter Himmel

 

im grauen Körper des

winterzweiggeäderten

Morgens

Galliger Schmerz und

ein entzündeter Sack

Voller Cholesterinsteine

fremder erwartungen

nicht unbefeuert

von eigenem Versprechen

der schmale Raum

vor dem Erwachen des

übriges Haus

Der MeterHimmel

den der Vogel braucht

um noch durchzuhalten

gerade so viel

abgestandene Luft

äh den Käfer

aus dem Zündholz zu holen

vor die Flamme

ihn ergreift

 

dafür sorgen, dass ihm

dieser Zähler auch weiterhin

endlose Weite ist

als wüster Mann

Es ist nicht besser und

als sei dies nicht wieder

ein leeres versprechen

Natürliche Psychotherapie 

Natürliche Psychotherapie

 

Im Gaslighting der Vögel

der Stille lauschen

scheint kaum möglich

und das Aufstellen der Bärin

auf die Hinterbeine

kommt geradezu wie Narzissmus daher

während der Bach seine Blockaden

elegant umschifft

ganz im Flow

der Klugscheißer

Schlangen, die ihre Egos ablegen und

die kleinen Nager verwirren

dann auffressen

und Pappeln zittern und wogen

in der Leibtherapie des Windes

Buchen Waldbaden betreiben

Im Licht der einfallenden

kosmische Strahlen

 

und erst auf der Wiese

ich brauch es gar nicht erwähnen

blindmachende, Augenkaries erzeugende

Chromotherapie

während mich im Rhythmus des Spechts

die Frequenzen der ultimativen

Entspannung

ins Unermessliche schießen

 

Der Reiher startet

in die herannahende Zukunft

sein Sakralchakra in

unmöglichen Asanas befreiend

als verspotte er mich

als diagnostizierte er mir

 

irgendeine Geisteskrankheit

oder den bevorstehenden Tod.

e

bottom of page